Dienstag, 12. November 2013

so weit weg ...

... UND DOCH GANZ NAH ...
Gibts nicht ...?


Und wie es so etwas gibt ...!


Und ich wette, ihr kennt es auch ... habt es zumindest schon mal erlebt ... oder dürft es gerade erleben ...

Wie ich auf dieses Thema komme ... ?
Ich hau einfach mal ein "nur so ..." auf den Markt ... obwohl ich genau weiß, dass es mir sowieso niemand glauben wird ... ;-)


Ist dieses "so weit weg ... und doch ganz nah ..." eigentlich ein gutes ...
STOPP ...!
Hasst ihr diese EIGENTLICH-SÄTZE AUCH SO SEHR ?  :-)

Weiter geht's ...
Ist dieses "so weit weg ... und doch ganz nah ..." ein gutes ... oder ein schlechtes Zeichen ...?
Ich meine, sollte man sich freuen? Oder müsste man sich ärgern? Hat man einen Grund um fröhlich zu sein ? Oder einen, um zu trauern ... ?

Das ist echt schwierig, hier eine richtige Antwort zu finden ...
Ist es positiv,  in seinen Gedanken jemanden total nah zu sein und intensive Gefühle zu spüren ...?
Oder ist es negativ, diese Gefühle zu erleben und weit weg sein zu müssen?

Sich Sorgen um die Gesundheit des anderen zu machen ... rätseln zu müssen,  ob alles gut ist ... nicht zu wissen, ob die andere Person auch in Gedanken bei dir ist ...
Alle diese Dinge können in manchen Augenblicken sehr schwierig sein ...!


Aber es geht auch anders ...
Man kann sich freuen, dass man solch intensive Gedanken für jemanden hat, der in diesem Moment gar nicht in deiner Nähe ist ... glücklich drüber sein, dass man Nachrichten bekommt ... ! Seine Ängste besiegen,  in dem man an die wunderschönen gemeinsamen Momente denkt ...

Ist es nun etwas sehr schönes oder etwas sehr schlechtes, wenn man sich sehr nah fühlt und doch so weit weg ist ...

Da ich jetzt eure Meinung nicht erfahren werde ... zumindest nicht, während ich diesen Blog schreibe ...
Müsst ihr euch nun mit meiner Exklusiv-Meinung begnügen ... ;-)

Wenn es okay ist ... wenn man sich gut dabei fühlt ... wenn man glücklich ist ...
DANN IST ALLES GUT ...
DANN GEHT ALLES UND MAN KANN UND DARF WUNDERSCHÖNE DINGE ERLEBEN ...
Ganz egal, wie weit entfernt oder nah man sich gerade ist ...

Wenn man sich aber nicht gut dabei fühlt ... wenn es sich nicht mehr gut anfühlt ... wenn man traurig ist ... sich Gedanken macht, die nicht schön sind ...
DANN MUSS MAN DINGE BEENDEN ...
EGAL, WAS ES IST ... EGAL, WIE GROSS ES NOCH VOR KURZEM WAR ...

Wenn es weh tut, muss man es lassen ...


Warum?
Weil man sich selbst der NÄCHSTE sein muss ... weil man selbst der wichtigste Mensch in seinem Leben ist ...
Man darf sich nicht selbst Schmerzen oder Leid zufügen ...
Nein, es gibt Momente, da muss man konsequent sein ... auch wenn es manchmal schwierig zu sein scheint ...

Wie ich es meine?
Ganz einfach ... !
Lasst euch nicht FREMDSTEUERN ... geht euren Weg ... auch dann, wenn man glaubt, nicht kräftig genug dafür zu sein ...

Setzt euch über die Meinung anderer hinweg ...
Auch wenn sie es bisher nicht von euch gewohnt waren ...
Wenn ihr dies nicht macht,  werdet ihr eure ziele nie erreichen ...
Dann werdet ihr nur die Dinge erreichen, die andere für euch vorgesehen haben ...

Und dann sind es nicht mehr eure Ziele ...
Dann lebt ihr ein Leben für andere ...


Überlegt euch genau, ob ihr so etwas wollt ...

Denkt daran, einige Chancen hat man / bekommt man nur 1 x im Leben ... !!! 


Einen Abend voller richtiger Entscheidungen wünscht
Euch
Ben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen