Sonntag, 26. Januar 2014

Braucht man ...

... einen Grund um zu gehen ...?


Ich habe hier eine ganz klare Meinung zu ... wollt ihr sie hören?
Sie lautet ganz deutlich ...
Jein ... ;-)


Schwachsinn sagt ihr? Nein sage ich ich ...!


Und jetzt erkläre ich euch auch meine Meinung ...
Wenn ich eine Beziehung führe,  gibt es immer Höhen und Tiefen ... bei einer guten und funktionierenden Beziehung sollten die Höhen selbstverständlich häufiger vorkommen als die Tiefen ...
Aber es gibt durchaus auch Paare, denen es genügt,  wenn beide Dinge sich die Waage halten ...

Glücklich sein liegt schließlich im Auge des Betrachters ... und wenn ich etwas nicht gut finde, wenn mir etwas nicht ausreicht, müssen es andere schließlich nicht ebenso sehen ...

Für viele Menschen gehören unnötige Diskussionen über Kleinigkeiten zum Alltag ... ich finde es ziemlich überflüssig ... Vor allem, wenn es ständig die gleichen sind ...


Es sind doch häufig die kleinen Dinge, die eine Beziehung scheitern lassen ... große Dinge lässt man aussen vor ... über die wird einmal gestritten und ist es geklärt ...
Doch Kleinigkeiten sind gemein ... beide Seiten sehen sich im Recht ... beide Seiten erwarten vom anderen, dass er es lässt, dass er doch Verständnis haben muss ... und schon wird eine Kleinigkeit zu einem ständigen Streitpunkt ...

Leider wird häufig aber auch vergessen,  dass eine Beziehung nicht nur aus geben und nehmen besteht ...
Nein, eine Beziehung besteht auch aus Verständnis haben ...
Und Verständnis haben ist meiner Meinung nach noch viel schwieriger umzusetzen, als zu geben oder zu nehmen ...

Man macht Dinge schon sehr lange ... sie gehören zu einem wie das tägliche Zähneputzen ...
Doch plötzlich tritt ein Mensch in dein Leben und erwartet, dass man mit einigen Dingen aufhört ... sie verändert ... und somit sich verändert ...


Was jetzt?
Wer muss jetzt mehr Verständnis haben ...?
Muss ich mit meinen Dingen aufhören ... aufhören, weil ich Verständnis haben muss?
Oder muss der andere Verständnis dafür aufbringen,  dass ich diese Dinge mache ...?
Nennt man dies die klassische Zwickmühle?  ;-)

Einige von euch werden jetzt sagen, wenn man sich liebt, gibt einer nach ... ist einer die vernünftigere Person ...
Und ich stimme euch hierbei sogar zu...!

Doch leider hilft ZUSTIMMEN nicht immer ... manchmal ist ist darüber reden viel leichter als es zu machen ...
Werden es zu viele Dinge, die zu Streit oder Mißverständnissen führen, kann auch sowas zu einer Trennung führen ...
Es muss nicht immer KNALLEN ... manchmal schleicht sich ein Ende auch ganz leise an ... Was die gemeinere Variante ist ? Ich mag es nicht beurteilen ...

Allerdings finde ich persönlich, dass es leichter ist, wenn kurz ganz doll weh tut ... eine lange Zeit des Schmerzes, auch wenn er nur mittelmäßig ist, finde ich sehr viel fieser ...
Aber dies ist wahrscheinlich eine Ansichtssache ...!

Tja, das Leben ist nicht immer einfach ...
Manchmal muss man Wege gehen, die völlig schwachsinnig sind ...!


Aber um nochmal kurz auf meine Überschrift zurückzukommen ... meine Meinung ist:

Du braucht keinen Grund zum gehen, wenn Du keinen mehr hast um zu bleiben ...

Euer
Ben


Kommentare:

  1. Eine gute Beziehung besteht aus vielen, kleinen Achtsamkeiten und einer grossen Unachtsamkeit! Die schwerste Aufgabe daran ist wohl, den Partner so zu nehmen, wie er ist, nicht so zu machen, wie man ihn gerne hätte. Und gerade Frauen sind gut darin! Sie wünschen sich einen Mann wie eine Tasse heissen, schwarzen Kaffee. Dann schütten sie Zucker und Milch rein um sich hinterher über die lauwarme Plörre zu beschweren!

    AntwortenLöschen
  2. Oh Britta, genau so ist es. Es ist auch das akzeptieren des Partners mit seinen kleinen Macken. Die hat ja letztendlich jeder, mehr oder weniger. Zu genießen, dass man überhaupt einen Partner hat, gehört ebenfalls dazu. Sich ständig über ihn zu echauffieren, ist destruktiv. Das Leben kann manchmal verdammt kurz sein. Darum, nicht streiten um Belanglosigkeiten. Wie Ben schon schreibt. Es sind die großen Dinge, die einmal besprochen werden und gut ist. Wer sich über seinen Partner pausenlos beschwert, sollte mal zum Bäcker gehen und sich einen nach seiner facon backen lassen. Laaach.

    AntwortenLöschen