Montag, 7. August 2017

Montag / Auf der Schleimspur durchs Leben

Kennt jeder ... Oder?

Hat bestimmt auch jeder schon mal gemacht! Oder?

Zumindest einen Abschnitt im Leben. Oder ist es wirklich so, dass es Menschen gibt, die es noch nie getan haben?
Ich muss gestehen, dass ich es mir nur schwer vorstellen kann, dass es Menschen gibt, die noch nie eine Schleimspur hinterlassen haben!
Niemals würde ich das über mich behaupten.

Und um ehrlich zu sein, ich finde es auch nicht schlimm. Zumindest dann nicht, wenn es im begrenzten Rahmen ist. Wenn man sich weiterhin im Spiegel ansehen kann.
Ganz ohne Schleimspur hätten wir doch häufig Probleme. Es hat doch schon in der Schule begonnen.
Oder habt ihr allen euren Lehrern immer gesagt, was ihr von ihnen gehalten habt?
Dann kam die Ausbildung ... Auch da habt ihr ganz bestimmt (so, wie ich auch) manchmal etwas LIEBES zum Ausbilder gesagt.
Also, etwas LIEBES, anstatt die Wahrheit ... ;-)

Was ich aber echt KACKE finde ist:
Wenn man Dinge macht, über die man sich bei anderen aufregt.
Wenn man sich über andere Menschen /Kollegen aufregt und anschließend zusammen mit diesen irgendwelche Dinge unternimmt. Nicht einfach Dinge, ohne dabei persönlichen Kontakt zu haben. Nein, sich auch noch mit diesen total ätzenden und unangenehmen Menschen trifft. (oder müsste ich hier trieft schreiben? Wegen der Schleimspur?) ;-)
Wenn man es macht, um beruflich erfolgreicher zu sein. Weil man lieber seine Seele verkauft, anstatt weniger andere Dinge ...

Grausam finde ich solche Einstellungen!
Klar gibt es Menschen die ich nicht mag. Dann allerdings ziehe ich Konsequenzen daraus. Ich vermeide den Kontakt und würde ganz sicher nicht auf die Idee kommen, ein gemeinsames Projekt zu starten.
Würde mich mit diesen Menschen nicht in der Öffentlichkeit zeigen, nur damit ich anschließend ein paar Bücher mehr verkaufe ...
Falls es denn überhaupt so ist. Immerhin weiß man es ja nicht vorher ... ;-)

Was ich auch nicht mag ist dieses gesagte / geschriebene: "Süße, Schatz, toller Mensch, viel Glück, viel Erfolg, eine ganze Menge Verkäufe" ...
Zumindest dann nicht, wenn es nicht ehrlich gemeint ist. Und ganz ehrlich, bei vielen kann es nicht so gemeint sein.
So häufig, wie es einige schreiben und wünschen, kann es dabei nur einen Haken geben ... ;-)

Ich habe gemerkt, dass sich das Leben viel entspannter und viel zufriedener anfühlt, wenn man keine Nachrichten beantworten muss, die man eigentlich gar nicht beantworten will.
Wenn man sein Leben glücklich führen kann, ohne sich ständig Gedanken darüber machen zu müssen, wie man seine nächsten Worte wählen muss/will, ist es eine verdammt tolle Sache.

Mein Tipp ist daher:
Verzichtet auf die Schleimspuren des Lebens!
Sie tun nicht gut. Sie bewirken lediglich, dass man keine innere Zufriedenheit findet!

Und jetzt bin ich NEUGIERIG!
Auf zu Daniela und ihre tanzenden Wellen ... ich bin schon ganz gespannt, was sie zu diesem Thema zu sagen hat ...

Habt nen tollen Tag!
Euer
Ben

Übrigens ... meine Bücher findet ihr hier:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen